U14 der TG Worms bei DM dabei

Hocheynachwuchs holt Oberligameisterschaft

Anzeige

WORMS. (stma). Gewinn der Oberliga und Qualifikation für die Zwischenrunde der Deutschen Meisterschaft. Das Ziel, das die U16-Hockeymädels der TG Worms knapp verpassten (wir berichteten), erreichte der jüngere U14-Nachwuchs der Wormserinnen nun durch einen überzeugenden 3:1-Finalsieg gegen die TG Frankenthal.

Die zahlreich mitgereisten TGW-Fans sahen in Frankenthal einen perfekten Start der U14. Keine zwei Minuten waren gespielt, als sich die Wormserinnen erstmals in den Frankenthaler Strafraum kombinierten, die erste Strafecke rausholten und diese in Person von Lara Decker zur Führung nutzten. Bereits wenige Minuten darauf gelang Ellen Kulzer nach einem Angriff über die rechte Seite das 2:0. Im zweiten Viertel ebbte die Partie ein wenig ab und die TGW-Mädels konzentrierten sich vermehrt aufs Verteidigen. Nach dem Seitenwechsel startete die Wormser U14 dann wieder mit mehr Schwung und einigen guten Chancen. Eine davon nutzte Johanna Dörr zum 3:0 – im Schlussviertel konnte sich auch Frankenthal über einen Treffer freuen.

Nach dem Abpfiff jubelten nicht nur das Team, die Trainer und die mitgereisten Eltern, sondern auch Worms‘ Jugendwart Tobias Krafczyck: „Der Oberliga-Titel ist der verdiente Lohn für die jahrelange harte Arbeit der Spielerinnen und des Trainerteams.“

Für die U14 stehen nun zunächst zweieinhalb Wochen ohne Pflichtspiel an – dann geht für die jungen Spielerinnen nach Hamburg. Dort trifft die TGW-Equipe im Achtelfinale der Deutschen Meisterschaft auf den Zweitplatzierten aus dem Bereich Ostdeutschland.

Anzeige

TGW: Nikulski, Beck; Johanna Dörr (1), Hasselmann, Callaba Achatz, Behr, Decker (1), Kulzer (1), Schüssler, Turgetto, Magoss, Heinlein, Pulido, Dietz, Schwarzburg, Jung, Koch.