TGW schrammt an Überraschung vorbei

Wormser Hockeymänner unterliegen Bad Dürkheim.

Anzeige

WORMS. (stma). Robert Willig, der Trainer der Wormer Hockeymänner, war bedient. „Wirklich schade,“ sagte der TGW-Coach nach dem Abpfiff. Gerade hatten die Wormser 0:1 gegen den Favoriten aus Bad Dürkheim verloren, zuvor aber ihre bisher beste Saisonleistung gezeigt. Mit Punkten wurden sie dafür am Ende jedoch nicht belohnt.

Die TGWler standen zu Beginn der Partie defensiv tief in der eigenen Hälfte und stellten die Räume zu. Den Spielaufbau überließ das Willig-Team den Gästen. Stattdessen lauerten die Wormser auf Konter. Die erste Halbzeit geriet ausgeglichen, mit einem leichten Chancenplus für die Gäste. Sehenswerte Paraden beider Torhüter, gerade bei Strafecken, verhinderten zunächst den Torerfolg. Erst wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff konnte der DHC eine kleine Unsicherheit in der Wormser Abwehr nutzen und zur 1:0 Führung einschießen.

Im zweiten Durchgang verlief die Partie ebenfalls auf Augenhöhe. Chancen gab es auf beiden Seiten. Im letzten Viertel stellten die Wormser noch einmal taktisch um und drängten auf den Ausgleichstreffer. Trotz mehrerer guter Möglichkeiten schafften es die Nibelungenstädter allerdings nicht, die Partie noch zu drehen.

Ein Spiel steht vor der Hallenpause für die TG Worms noch an. Gegen den Aufsteiger TV Alzey geht es dabei um wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Anzeige

TGW: Bachmann; Singh, M. Krafczyck, Horn, Frenzel, Schnerch, Kehl, T. Krafczyck, Lippert, Hugo, Heyne, Keck, Frey, Bentz, Decker.