Neuwied ist die nächste Station auf dem Weg zur DM

(csr). Das Rhein-Wied-Stadion im rheinländischen Neuwied ist am Sonntag das Ziel von Sina Kammerschmitt. Beim Sportfest der DJK Neuwied geht es für die junge Sprinterin aus...

Anzeige

WORMS. (csr). Das Rhein-Wied-Stadion im rheinländischen Neuwied ist am Sonntag das Ziel von Sina Kammerschmitt. Beim Sportfest der DJK Neuwied geht es für die junge Sprinterin aus den Reihen der TG Worms noch mal um ein Standortbestimmung vor den Deutschen Meisterschaften in der U 18, die ab dem 4. September in Heilbronn anstehen. Im schnellsten Zeitlauf nimmt die 17-Jährige dabei das Duell an der vier Jahre älteren Maja Höber auf (DJK Neuwied), die zuletzt schon unter zwölf Sekunden geblieben war. Die Marke, an die auch Sina Kammerschmitt wieder denkt. „Ich habe“, bekannte die Westhofenerin vor Wochenfrist nach ihrem Sieg im B-Finale von Dortmund, „leider den Start etwas verpennt, darum hat es nicht für eine Zeit unter zwölf Sekunden gereicht“. Die Fahrt ans Landesleistungszentrum nimmt die TGWlerin wieder mit ihrer Trainingspartnerin Elena Stohner in Angriff, die im Weitsprung-Wettbewerb die Meldeliste anführt.