Brooklyn Nets rutschen ab - Bucks ziehen vorbei

Milwaukee Bucks - Toronto Raptors

Brooklyn Nets rutschen ab - Bucks ziehen vorbei

Anzeige

San Antonio (dpa) - . Ohne die Stars Kevin Durant und Kyrie Irving haben die Brooklyn Nets ihr drittes NBA-Spiel in Serie verloren und sind in der Eastern Conference etwas abgerutscht.

Durch das 98:106 bei den San Antonio Spurs verloren die Nets Rang zwei im Osten an die Milwaukee Bucks, die ihr Heimspiel gegen die Toronto Raptors 130:122 gewannen. Weil die Philadelphia 76ers gegen die LA Clippers 120:108 gewannen, sind die Nets nun nur noch Vierter.

Durant fehlte das dritte Spiel in Serie mit einer Knieverletzung, Irving musste mit Beschwerden an der Wade kurzfristig passen. Auch die Bucks mussten auf ihren Star verzichten, Giannis Antetokounmpo fehlte wegen Kniebeschwerden bereits die vierte Partie in Serie. Milwaukee konnte sich aber auch dank der 35 Punkte von Jrue Holiday durchsetzen. Bei den 76ers verbuchte Joel Embiid 41 Punkte.

In der Western Conference übernahmen die Denver Nuggets unterdessen mindestens für einen Tag allein die Tabellenführung. Gegen die Toronto Trail Blazers gab es ein 122:113. Die Nuggets haben damit einen Sieg mehr als die Memphis Grizzlies, die am Mittwochabend (Ortszeit) wieder spielen.