Starker Leno rettet Fulham Punkt gegen Arsenal

FC Arsenal - FC Fulham
© Zac Goodwin/PA Wire/dpa

Der FC Arsenal kann trotz Führung und Überzahl nicht den dritten Saisonsieg einfahren. Ein deutscher Torhüter entnervt den Favoriten.

Anzeige

London (dpa) - . Vizemeister FC Arsenal hat in der englischen Premier League den dritten Sieg im dritten Spiel verpasst. Das Team von Fußball-Nationalspieler Kai Havertz kam gegen den FC Fulham nur zu einem 2:2 (0:1) und bleibt mit sieben Punkten dennoch in der Spitzengruppe.

Andreas Pereira hatte Fulham nach 59 Sekunden in Führung geschossen. Bukayo Saka verwandelte gegen den früheren Arsenal-Keeper Bernd Leno einen Foulelfmeter (70.), Eddie Nketiah drehte zwei Minuten später mit seinem Tor die Partie. Trotz einer Gelb-Roten Karte für Fulhams Calvin Bassey (83.) glichen die Gäste in der 87. Minute durch Joao Palhinha aus. In der zehnten Minuten der Nachspielzeit parierte Leno glänzend gegen Fabio Vieira.

Man United dreht Partie

Englands Rekordmeister Manchester United gelang gegen Nottingham Forest eine Aufholjagd, das Team siegte knapp mit 3:2 (1:2). Taiwo Awoniyi, der von 2020 bis 2022 bei Union Berlin spielte, und Willy Boly schockten die Gastgeber mit einem Doppelschlag nach nur vier Minuten. Christian Eriksen (17.) konnte vor der Pause verkürzen. Casemiro (52.) und ein Bruno Fernandes (76./Foulelfmeter) schossen die Red Devils doch noch zum Sieg.

Anzeige

Kevin Schade erzielte für den FC Brentford sein Debüt-Tor in der Premier League. Der frühere Freiburger traf beim 1:1 (1:0) gegen Crystal Palace in der 18. Minute zum 1:0. Die Tottenham Hotspur bleiben durch ein 2:0 (1:0) beim AFC Bournemouth im dritten Spiel nach dem Abgang von Harry Kane zum FC Bayern München unbesiegt.