Ausgediente Weihnachtsbäume nicht im Wald entsorgen

Ausgediente Weihnachtsbäume

Weihnachtsbäume in Wäldern zu entsorgen, ist nicht erlaubt. In vielen Kommunen gibt es eine zentral organisierte Sammlung.

Anzeige

Erfurt (dpa/th) - . Ausgediente Weihnachtsbäume gehören nach Angaben der Thüringer Landesforstanstalt nicht in den Wald. Das gelte auch für jene Bäume mit Wurzelballen, teilte Thüringenforst mit. Zwar werde beim Verkauf solcher Bäume mit der Möglichkeit des späteren Auspflanzens geworben.

Allerdings sei dafür der heimische Garten besser geeignet. Generell erfülle die Entsorgung abgeschmückter Weihnachtsbäume in Wäldern den Tatbestand der Waldverunreinigung und sei widerrechtlich.

Haushalte sollten laut Forstanstalt lieber die in vielen Kommunen zentral organisierte Sammlung der nicht mehr benötigten Bäume zur Entsorgung nutzen oder diese zerteilt in die Biotonne oder auf den Komposthaufen im eigenen Garten werfen. Auch die Nutzung der Zweige als Frostschutz für empfindliche Gartenpflanzen oder als Feuerholz für den Ofen sei möglich.