Horchheimer Walter-Kraft-Stadion mit neuem Kunstrasen

Symbolträchtig wird das blau-weiße SVH-Band durchschnitten und damit der neu gestaltete Kunstrasenplatz im Horchheimer Walter-Kraft-Stadion offiziell eingeweiht. Foto: SV Horchheim

Nach 15 Jahren ist der Kunstrasenbelag erneuert worden. Grund genug für den SV Horchheim, zu einer kleinen Einweihungsfeier einzuladen.

Anzeige

HORCHHEIM. (red). 15 Jahre sind genug. Zumindest für einen Kunstrasen. Und so bekam das Walter-Kraft-Stadion in Horchheim einen neuen Belag. Und na klar, der wurde auch mit einer kleinen Feier ganz offiziell eingeweiht.

Die Verantwortlichen des SV Horchheim hatten alle Beteiligten zu einem Umtrunk mit Imbiss eingeladen. Schließlich waren etliche Vorarbeiten, Anträge sowie Besprechungen und Vor-Ort-Termine notwendig, um die entsprechenden Förderungen zu erhalten.

Nach dem Sektempfang eröffneten die Jugendspieler Marlon, Amare und Rayan die Veranstaltung mit einigen gekonnten Kunststücken an und mit dem Fußball. Eine Bilddokumentation der Baumaßnahme und die entsprechenden Arbeits- und Finanzierungsschritte wurden vom SVH-Vorsitzenden Wilfried Adelfinger, Armin Staeck und Thomas Wernz ausführlich beschrieben und erläutert.

Lobende Worte gab es nicht nur von Gunter Fischer vom rheinland-pfälzischen Innenministerium und Sponsorenvertretern, sondern auch von Sportdezernent Timo Horst. Und beide waren nicht mit leeren Händen gekommen, spendeten sie doch jeweils einen Spielball.

Anzeige

Danach wurde es feierlich: Mit dem Durchschneiden des blau-weißen SVH-Bandes wurde der neue, mit Kork verfüllte Kunstrasenplatz offiziell übergeben. Wilfried Adelfinger sprach den anwesenden Spendern, Sponsoren und Helfern, der Volksbank Alzey-Worms sowie der Familie Meirer ein herzliches Dankeschön für die schon jahrelange Unterstützung des SV 1920 Horchheim aus. „Die erfolgreiche Vereins- und Nachwuchsförderung beim SVH wäre ohne diese Förderung nicht möglich.“