Turniererfolg für Wormser Karate Dojo Ryushinkan in Frankfurt

Präsentieren stolz ihre Urkunden, Medaillen und Pokale: die jungen Sportler vom Karate Dojo Ryushinkan, das seit 1974 eine Abteilung des 1. Judo-Clubs Worms ist.Foto: KD Ryushinkan  Foto: KD Ryushinkan

(red). Über einen erfolgreichen Auftritt auf dem 15. Zanshin-Sommer-Turnier in Frankfurt freuen sich die Karate-Kinder vom Wormser Karate Dojo Ryushinkan. Bei diesem Turnier...

Anzeige

WORMS. Über einen erfolgreichen Auftritt auf dem 15. Zanshin-Sommer-Turnier in Frankfurt freuen sich die Karate-Kinder vom Wormser Karate Dojo Ryushinkan. Bei diesem Turnier speziell für Kinder, Schüler und Jugendliche belegten die Wormser den ersten Platz in der Vereinswertung.

Insgesamt waren vier Vereine sowie verschiedene Einzelstarter aus Hessen und Rheinland-Pfalz dabei – darunter 16 Sportler des Karate Dojo Ryushinkan im 1. Judo-Club Worms zusammen mit ihren Trainern Robert Stöckert und Andreas Becker.

Einige der Kinder nahmen zum allerersten Mal an einem Karateturnier teil. In vielen Kämpfen, welche nicht immer das ersehnte Ziel für die jungen Wormser Teilnehmer brachten, flossen nicht nur Schweiß, sondern manchmal auch ein paar Tränen.

Anzeige

Doch eine Niederlage einstecken und damit umgehen können, gehört eben auch zu den wichtigen Erfahrungen eines Karate-Sportlers, heißt es vonseiten des Vereins. „Und diese Erfahrungen helfen unseren Kindern und Jugendlichen dann eben nicht nur in ihrer weiteren Sportler-Laufbahn, sondern auch im ganz normalen täglichen Leben“, sagt Christoph Offen, Abteilungsleiter Karate im Verein.

Doch ganze zwölf Mal konnten die Kämpfer des Karate Dojo Ryushinkan in den Einzelwettbewerben das Siegertreppchen besteigen.

Einen dritten Platz holten sich Zoe Becker, Madeleine Reinhardt, Marta Cuffaro sowie Iklas und Israa Chekaik-Chaila. Zweiter wurden Lea Seeber, Céline Laforsch und Matay Özcelik. Als strahlende Siegerin stieg Imen Chekaik-Chaila mit ihrem ersten Platz auf das Podest.