Schadstoffmobil an diesem Dienstag am Wormser Stadion

(red). Der Entsorgungs- und Baubetrieb (ebwo) führt an diesem Dienstag, 21. April, die nächste Sonderabfallsammlung im Bereich der Stadt Worms durch. In der Zeit von 8 bis 16...

Anzeige

WORMS. Der Entsorgungs- und Baubetrieb (ebwo) führt an diesem Dienstag, 21. April, die nächste Sonderabfallsammlung im Bereich der Stadt Worms durch. In der Zeit von 8 bis 16 Uhr können Sonderabfälle in haushaltsüblichen Mengen am Stadionparkplatz in der Alzeyer Straße kostenlos abgegeben werden, wobei die Annahme auf 60 Kilogramm beziehungsweise 60 Liter begrenzt ist. Entgegen den Ausführungen im Abfallkalender fallen die in den Vororten Weinsheim, Horchheim, Heppenheim und Pfeddersheim geplanten Termine dieses Mal aus, da die örtlichen Gegebenheiten bei großem Andrang nicht überall den momentan angeordneten Abstandsregeln gerecht werden können.

Verschärfte Sicherheitsregeln wie auf Wertstoffhöfen

Wie bei Anlieferungen auf den Wertstoffhöfen gelten verschärfte Sicherheitsvorkehrungen. Es gilt die Pflicht, Mund und Nase zu bedecken. Bei Aufforderung ist der Personalausweis vorzuzeigen. Zusätzlich werden auch kleine Elektrogeräte angenommen. Größere Elektrogeräte sind weiterhin beim Wertstoffhof anzuliefern oder über die Hausratabfuhr anzumelden.

Es wird darauf hingewiesen, dass von Gewerbe- und landwirtschaftlichen Betrieben nur Kleinmengen aus dem Wormser Stadtgebiet entgegengenommen werden. Die Bürger werden gebeten, die Sonderabfälle direkt dem Personal am Sonderabfallmobil zu übergeben. Das Abstellen außerhalb der Sammlungszeiten gilt als Ordnungswidrigkeit und wird entsprechend geahndet.

Anzeige

Die Abfallberatung der ebwo steht unter Telefon 06241-91 00-70 oder -72 zur Verfügung.