Pferdetransporter gerät in Brand

Der brennende Pferdetransporter in Worms.  Foto: Feuerwehr Worms

Ein Pferdetransporter geriet am Freitag in der Scheidtstraße in Worms in Brand. Die Feuerwehr rückte aus, die Straße musste gesperrt werden.

Anzeige

WORMS. Am Freitagnachmittag ist es im Wormser Süden auf der Verbindungsstraße zwischen dem Kreisverkehr aus Richtung B 9/ L 523 und der Kreuzung Klosterstraße/ Scheidtstraße aus ungeklärter Ursache zum Brand eines Pferdetransporters gekommen. Als Ursache wird ein technischer Defekt vermutet, heißt es von Seiten der Polizei.

Nach Angaben der Polizei sei der Brand während der Fahrt im Motorraum des Fahrzeugs ausgebrochen, woraufhin die beiden Insassen geistesgegenwärtig ausgestiegen seien und ihre zwei Pferde von der Ladefläche des Fahrzeugs geholt hätten. Anschließend konnte das brennende Fahrzeug durch die Feuerwehr Worms gelöscht werden.

Weder die Insassen noch die beiden Pferde wurden verletzt. Durch den Brand wurde das Fahrzeug stark beschädigt. Zudem entstand ein Schaden an der Fahrbahndecke, weshalb die Straße für mehrere Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt, vollumfänglich gereinigt und wieder behelfsmäßig in Stand gesetzt werden musste.

Anzeige

Von red