Führung durch das jüdische Viertel in Worms

(red). Am Sonntag, 5. Juni, feiert Worms den Unesco-Welterbetag. Unter dem Motto „50 Jahre Welterbekonvention: Erbe erhalten – Zukunft gestalten“ werden zwei kostenlosen...

Anzeige

WORMS. (red). Am Sonntag, 5. Juni, feiert Worms den Unesco-Welterbetag. Unter dem Motto „50 Jahre Welterbekonvention: Erbe erhalten – Zukunft gestalten“ werden zwei kostenlosen Führungen zu den jüdischen Monumenten in Worms angeboten, die seit Juli 2021 Bestandteil des Unesco-Welterbes „SchUM-Stätten Speyer, Worms, Mainz – Jüdisches Erbe für die Welt“ sind. Die Führungen finden um 10.30 und um 14 Uhr statt. Beim Rundgang vermitteln Gästeführer die bewegte Geschichte der jüdischen Gemeinde in Worms, die bis in das 10. Jahrhundert zurückreicht.

Im Rahmen der Gästeführung wird neben der Judengasse auch die Synagoge besichtigt. Treffpunkt ist auf dem Synagogenplatz. Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung beziehungsweise Reservierung ist nicht möglich.