Fahrerin will Unfall vermeiden - und kracht gegen Baum

In der Wormser Von-Steuben-Straße, kurz vor der Einmündung zur Kurfürstenstraße, fuhr eine Frau gegen einen Baum. Foto: Polizei Worms

Durch einen abrupten Spurenwechsel hat ein Taxifahrer in Worms einen Unfall verursacht.

Anzeige

WORMS. Bei einem Unfall in der Wormser Von-Steuben-Straße ist am Freitagnachmittag glücklicherweise niemand verletzt worden - nur ein Baum musste anschließend gefällt werden. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, war eine 55-jährige Fahrerin gegen 15.20 Uhr in Richtung Herrnsheim unterwegs, als ein noch unbekannter Taxifahrer offenbar abrupt die Spur wechselte. Um nicht aufzufahren, trat die Frau heftig auf die Bremse. Eine 43-Jährige, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen - also lenkte sie nach links auf die Grünfläche, um einen Unfall zu vermeiden. Dabei krachte ihr Auto gegen einen Baum.

Der Baum wurde bei dem Zusammenstoß stark in Mitleidenschaft gezogen und musste von der Feuerwehr gefällt werden. Der Taxifahrer, dessen Fahrmanöver laut Polizei Hauptursache für den Unfall ist, fuhr unerlaubt davon. Ob er den Unfall überhaupt bemerkte, ist zur Zeit nicht bekannt.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Worms unter der Telefonnummer 06241-8520 entgegen.