Corona: Weiterer Toter im Wormser Klinikum

aus Coronavirus-Pandemie

Thema folgen

Die Zahl der mit Corona infizierten Menschen in Worms ist um 7 auf 124 gestiegen.

Anzeige

WORMS. (gö). Eine weitere mit dem Corona-Virus infizierte Person ist im Klinikum Worms gestorben. Das teilte das Gesundheitsamt am Dienstagabend mit. Ob es sich um einen Bewohner des Amandusstiftes handelt, erklärte die Behörde auch auf Nachfrage dieser Zeitung nicht. Zwei infizierte Bewohner des Senioren- und Pflegeheimes sind in den vergangenen Tagen gestorben, zwei waren zuletzt noch im Klinikum.

Von Dienstag bis Mittwochnachmittag, 16 Uhr, stieg die Zahl der mit Corona infizierten Menschen in der Stadt Worms und im Landkreis Alzey-Worms um weitere 17 Personen. Zugleich sind in diesem Zeitraum elf Menschen wieder gesund aus der Quarantäne entlassen worden, so das Gesundheitsamt. In der Statistik der positiven Fälle bleiben sie nach wie vor enthalten. Im einzelnen sieht die aktuelle Lage damit so aus: In Worms sind bislang 124 Menschen positiv auf Corona getestet worden (plus 7), 43 von ihnen mittlerweile wieder gesund. In der VG Wonnegau sind 34 Infizierte registriert (plus 1), in der VG Eich 11 und in der VG Monsheim 9 (plus 1).