Polizei schnappt Intensivtäter auf A61 bei Sprendlingen

(red). Der Polizei sind bei einer Kontrolle auf der A 61 bei Sprendlingen am Dienstagnachmittag zwei Intensivtäter ins Netz gegangen. Die Polizei kontrollierte den...

Anzeige

SPRENDLINGEN. (red). Der Polizei sind bei einer Kontrolle auf der A 61 bei Sprendlingen am Dienstagnachmittag zwei Intensivtäter ins Netz gegangen. Die Polizei kontrollierte den 34-jährigen Fahrer eines VW-Golfs und stellte dabei fest, dass dieser unter Drogeneinfluss stand.

Im Fahrzeug fanden die Zivilfahnder der Verkehrsdirektion Wörrstadt zudem einen gefälschten griechischen Personalausweis und einen verbotenen Schlagring. Mit den falschen Personalien hatte der Mann aus Albanien bereits ein Konto bei einer Sparkasse in Ahrweiler eröffnet, heißt es im Polizeibericht. Angaben dazu wollte er nicht machen, wie die Beamten mitteilen.

Der 25-jährige Beifahrer legte laut Polizei einen gefälschten kroatischen Ausweis und einen gefälschten kroatischen Führerschein vor. Tatsächlich komme er aber ebenfalls aus Albanien. Zudem sei der Mann bereits wegen Einbruchs und Erpressung polizeibekannt und zur Fahndung ausgeschrieben.

Beide Männer wurden vorläufig festgenommen. Dem 34-jährigen Fahrer wurde eine Blutprobe abgenommen. Die Eigentumsverhältnisse des in Deutschland zugelassenen VW Golf müssen noch geklärt werden, wie die Polizei mitteilt.