Zwei schwere Zusammenstöße in Walluf und Eltville

(red). Beim Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der B 260 im Bereich von Oberwalluf wurden am Sonntagmorgen zwei Personen verletzt. Ein 54-jähriger Autofahrer war gegen 8.20...

Anzeige

WALLUF/ELTVILLE. (red). Beim Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der B 260 im Bereich von Oberwalluf wurden am Sonntagmorgen zwei Personen verletzt. Ein 54-jähriger Autofahrer war gegen 8.20 Uhr mit seinem Audi A4 von Walluf kommend auf der Bundesstraße in Richtung Martinsthal unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet und mit dem VW Golf einer entgegenkommenden 59-jährigen Autofahrerin zusammenstieß. Die beiden Unfallbeteiligten mussten aufgrund ihrer Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Autos wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wird auf über 20 000 Euro geschätzt. Am Sonntagabend kam es auf der K 642 zwischen Eltville und Martinsthal zu einem weiteren Zusammenstoß zweier entgegenkommender Fahrzeuge. Auch in diesem Fall wurden die beiden Autofahrerinnen verletzt und die Autos so erheblich beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Eine 23-jährige Autofahrerin fuhr gegen 22.20 Uhr mit ihrem Opel Corsa von Eltville kommend die Schwalbacher Straße (K642) in Richtung Martinsthal entlang, als sie nach links von ihrer Fahrbahn abkam und mit dem BMW Mini einer entgegenkommenden 22-jährigen Autofahrerin zusammenstieß. Die beiden leichtverletzten Autofahrerinnen wurden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Die zwei total beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 25 000 Euro.