In Grolsheim über Verkehrskreisel gefahren

Der Fahrer hatte sein beschädigtes Fahrzeug im Straßengraben stehen lassen und sich vom Unfallort entfernt.Foto: Polizei  Foto: Polizei

(red). Am Montagabend gegen 22 Uhr teilten Zeugen der Polizei Bingen mit, dass ein Auto über einen Verkehrskreisel am Autohof Nahetal in der Willy-Brandt-Allee gefahren und...

Anzeige

GROLSHEIM. (red). Am Montagabend gegen 22 Uhr teilten Zeugen der Polizei Bingen mit, dass ein Auto über einen Verkehrskreisel am Autohof Nahetal in der Willy-Brandt-Allee gefahren und mit einem Verkehrsschild kollidiert sei. Der Fahrer flüchtete daraufhin zu Fuß. Wie die Polizei mitteilt, konnte die Streife nur noch das beschädigte und abgeschlossene Auto im Straßengraben vorfinden. Zeugen konnten der Polizei aber sagen, in welche Richtung der Autofahrer geflüchtet war und wie er aussah.

Dank eines weiteren Zeugen konnte der Beschuldigte ungefähr eine Stunde später zu Fuß am FH-Kreisel der B 9 aufgegriffen werden. Er war laut Polizei deutlich alkoholisiert und wenig kooperativ, sodass kein Alkoholtest durchgeführt werden konnte. Im Anschluss wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Gegen ihn wird nun wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Wegen des Unfalls musste der Kreisel für zwei Stunden gesperrt und von Öl befreit werden.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bingen unter der Nummer 06721-90 50 zu melden.